Transfer

Flughafen ⇄ Hotel

Ausflug

So. 26.02 - 9:30 Uhr, im letzten Buchungsstep buchbar

Bereits seit mehreren Jahren wird im IHF über den Klimawandel diskutiert und Maßnahmen zur Erreichung der Klimaziele umgesetzt. So arbeitete das IHF nicht nur in Arbeitskreisen mit, bspw. Hitzeschutz älterer Menschen, sondern hat auch selbst den Klimawandel zum Arbeitsthema gemacht. Aus Klimaschutzgründen sollte CO₂-Vermeidung wo immer möglich Priorität vor anderen Maßnahmen haben. Können CO₂-Emissionen nicht vermieden werden, sollten zumindest Maßnahmen ergriffen werden, um Emissionen so weit wie möglich zu reduzieren. Für unsere Mitarbeiter und Referenten wird das IHF daher die durch die Fortbildungswoche hervorgerufenen Emissionen über atmosfair kompensieren und in hochwertige Klimaschutzprojekte investieren.

Bei der Berechnung der Kompensation wurden An- und Abreise zum Flughafen, Flüge aller Referenten und Mitarbeiter samt deren Begleitpersonen sowie der Hotelaufenthalt erfasst. Die hierdurch entstehenden 57.560 KG CO₂-Emissionen werden durch die Förderung weltweiter Klimaschutzprojekte iHv 1.326 € kompensiert. Das entsprechende Zertifikat zum Nachweis hängen wir die Tage an (Stand 02.08.2021).

Sollten Sie selbst Ihre CO₂-Emissionen kompensieren wollen, können Sie dies gleichfalls über www.atmosfair.de oder einen Anbieter Ihrer Wahl.

KLIMASCHUTZ