Arucas, mit Besichtigung der Rumfabrik Arehucas und Teror

Der Tag beginnt mit einem Besuch der charmanten Stadt Arucas, der Stadt der Blumen. Wir werden die Möglichkeit haben, die berühmte Kirche, die charakteristische Altstadt und den wunderschönen Park “Jardines de la Marquesa” zu besuchen. Weiter geht es mit einem Besuch in einem der ältesten Rumkeller Europas, der aus 4.308 Fässern aus amerikanischer Eiche besteht.

Bei diesem Spaziergang durch die Geschichte des Rums auf den Kanarischen Inseln erfahren Sie mehr über die Herkunft von Arehucas, besuchen den Reifungskeller, erfahren etwas über den Herstellungsprozess des Rums und besuchen die Mühle, die Gär- und Destillationsräume, sowie die Abfüllanlage. Natürlich beenden Sie den Besuch mit einer Verkostung der großen Auswahl an Rum und lokalen Spirituosen.

Nach dem Besuch fahren wir weiter zur Altstadt von Teror, unseren größten Schatz. In der kleinen Ortschaft im Herzen der Insel mit ihren Kopfsteinpflastern und prachtvollen Balkonen steht eine bildschöne Basilika aus dem 18. Jahrhundert, die als Kulturdenkmal geschützt ist. In einen von den kleinen Restaurants am Platz der Basilika, werden wir Mittagessen.

Sonntag 26. Februar 2023, ganztägig – (09:30 bis 17 Uhr aprox.).

50 % der Ausflugsgebühren für Fortbildungsteilnehmer wenn Sie bis zum 13.07 buchen